Breathwork

mit Susanne Weiland

Was beim Breathwork passiert ist wirklich kaum zu beschreiben. 
“Das hat sich angef√ľhlt, wie ein Herzorgasmus” hat mal jemand zu mir gesagt.¬†
Durch intensives, angeleitetes Atmen (angelehnt ans holotrope Atmen) erh√§ltst du Zugang zu deinem Unterbewusstsein. Ein explosives K√∂rper- und Erkenntniserlebnis, das tiefstes F√ľhlen und ein Erfahren innigster Verbundenheit mit dir selbst m√∂glich macht.¬†
Das Aufl√∂sen emotionaler Blockaden ist praktisch positiver Nebeneffekt.¬†Wenn dich das anspricht, dann sichere dir schnell deinen Platz, denn wir treffen uns in einer kleinen Runde, damit genug Raum bleibt bei Bedarf noch √ľber das Erlebte zu sprechen und wieder im Hier und Jetzt anzukommen.¬†An jedem 3. Donnerstag im Monat bei kanso